Fliegenfischen auf Karpfen

Apple-E-Book

Angelbuch Fliegenfischen auf Karpfen

Längst ist klar: Der Karpfen ist in vielen unserer Gewässer das »Toughest kid on the block«, ein absoluter Kämpfer mit der Energie einer Lokomotive. Mittlerweile bewiesen die vielen Fliegenfänge von Karpfen, dass die Fliege hier kein Exot ist, mit dem man halt auch mal einen Karpfen fangen kann. Nein – die künstliche Fliege zählt zu den ernsthaften Karpfenködern.

Dieses Buch erklärt detailliert, wie jeder Fliegenfischer zu seinem Karpfen kommt. Es werden alle Karten auf den Tisch gelegt, vom Aufspüren viel versprechender Reviere und der Karpfen selbst, über die Auswahl der zur Situation passenden Ausrüstung samt Fliegen bis zu Präsentation und Landung. Dabei gibt es neben umfangreichen, kompetenten Texten und vielen Bildern auch Filme - ein multimediales Ereignis für jeden interessierten Fliegenfischer.

Faszination Karpefen und Fliege
Reviere: Seen und Flüsse
Jahreszeiten
Aufspüren der Fische
Werfen
Präsentation
Biss, Drill und Landung
Ausrüstung: Rute, Rolle, Fliegenschnüre
Rund um die Fliege
Muster - Trockenfliegen, Nymphen, Streamer

Ein fantastisches Buch!

Seiten: 120Fotos und Grafiken: 145
Filme: 4


Das könnte Sie ebenfalls interessieren:


Wie der Autor zum Karpfen kam

Seit etlichen Jahren bin ich Mitglied in einem großen Anglerverein. Zu den Vereinsgewässern gehören etliche Seen mit Karpfenbestand. Als Jungangler beobachtete ich fasziniert die Karpfen, welche sich in den warmen Monaten dicht unter der Oberfläche sonnten. Damals kam ich auf die Idee, ob man eine Brotflocke nicht mit einer Fliegenrute zu den Fischen befördern könnte. Das wäre doch vielleicht eine Alternative zur angefeuchteten Brotflocke oder der Wasserkugel.

Tatsächlich legte ich mir eine Fliegenausrüstung zu, kam dann jedoch erstmal von meiner ursprünglichen Idee ab und wandte mich vor allem den Döbeln im Neckar zu, von denen es damals noch sehr, sehr viele im Kanal gab. Dann kam jemand auf die Idee, statt den 5-Mark-Tageskarten auch Jahreskarten zu 30 Mark auszugeben – Fischerprüfung noch nicht erforderlich. Damit begann das große Abschlachten, von dem ich mich mit Grausen abwendete.

Somit kam ich zu den Seen zurück. Es dauerte nicht lange und ich fuhr mit dem Fahrrad als vielleicht erster Fliegenfischer der Region mit der Fliegenrute dorthin – es sollte auf Karpfen gehen. Denn nahte die Abenddämmerung, ließen sie sich beim Gründeln in unmittelbarer Ufernähe beobachten. Als Fliege wählte ich eine langsam sinkende Ritz D-Nymphe. Meine Hardy Smuggler in Schnurklasse 5 war für das Fliegenfischen auf Karpfen sicherlich etwas unterdimensioniert, aber für einen ersten Versuch sollte sie reichen. Nach ein paar Würfen sank die Fliege schräg vor dem Kopf eines vielleicht vierpfündigen Spiegelkarpfens ab. Der Fische drehte sich und saugte die Nymphe ein. Anhieb! Was ich dann erlebte war ein Drill, denn ich vorher bei keinem Döbel und keiner Forelle erlebt hatte.

Kein Wunder, dass der erste Karpfen nicht der letzte und längst nicht der größte blieb. Noch heute gehört das Fliegenfischen auf Karpfen zu meinen Lieblings-Herausforderungen.

Die Fliege - ein echter Karpfenköder

Oft habe ich das hämische Grinsen anderer Angler gesehen, denen ich mit der Fliegenrute am Karpfensee begegnete. »Hier gibt’s doch gar keine Forellen. Geh besser wieder nach Hause« – solche Sprüche bekam ich zu hören. Noch immer bekommen Angler große Augen, wenn sie erzählt bekommen, dass man Karpfen auch mit der Fliege fangen kann.

Genau überlegt ist das jedoch kein Wunder. Denn ein Teil der Nahrung der Karpfen besteht aus Insekten in irgendeiner Form, sei es als Nymphe oder als erwachsenes Tier, das auf der Wasseroberfläche landet oder dort aus der Larvenhülle schlüpft. Nicht anders verhält es sich mit weiteren Friedfischen, von der Rotfeder bis zur Schleie. Aber klar: Der Karpfen ist hier das Maß der Dinge.

Nicht zuletzt zeigen die mittlerweile vielen Fliegenfänge von Karpfen, dass die Fliege hier kein Exot ist, mit dem man halt auch mal einen Karpfen fangen kann. Nein – die künstliche Fliege zählt zu den ernsthaften Karpfenködern.

Alles zum Thema Fliegenfischen auf Karpfen findet sich detailliert in diesem Buch!

Warum diese Ausgabe:

E-Book für Apple-Computer (iPad, iBook etc.):
Das optimale Fachbuch: Brillante, speziell aufs iPad abgestimmte Bilddarstellung, interaktive Inhalte und eingebettete Filme.

Zum Buch im iTunes Store: